Type of glider: Ventus 2cT/18m,

Takeoff location:Bartholomä (DE / BW)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 791.63
Distance
Points for the flight 638.73
scoring distance 753.7
Speed 95.5 km/h
Duration 07:53:42
Triangle
Points for the flight 152.90
scoring distance 601.4 km
Speed 89.7 km/h
Duration 06:42:28
Scoring class 18m
Scoring start 09:00:44
Scoring end 17:08:18
Index: 118.0
Club AFZ Unterwössen
Date of claim 01.08.2019 17:41:49
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Ausgeschrieben hatte ich ein 760er FAI-Dreieck mit den Wenden Elsenthal/Grafenau - Bamberg und Albstadt. Morgens habe ich in Anbetracht der auf den Webcams noch sichtbaren Feuchte im Südosten gehadert, ob ich das Dreieck links oder rechts rum angehe, und eventuell meine Wenden etwas verschiebe Mein Gefühl sprach für den Flug im Uhrzeigersinn, der DWD schlug aber links rum klar als schnellere Option vor, also so rum. Auch klar war, daß Grafenau an der Wettergrenze mit den Frontresten liegen würde, aber dort hinzukommen war aufgrund absinkender Wolkenbasis bei ansteigendem Gelände und dadurch wenig Arbeitshöhe in Verbindung mit deutlichen Sinkwerten und zerfransten Wolken ein arges Gebastel und ein echter Murks. Letzlich hat es geklappt, aber mir Zeit geraubt. Der Weg nach Bamberg ging dann besser, aber auch hier bis etwa Schwandorf mit einigen spannenden Ecken. Immerhin waren die Basishöhen nach Norden sehr gut, das half beim Vorfliegen. Von Bamberg nach Süden unterminierte schon deutlich sichtbar aus Westen kommende Warmluft die Thermik, und bescherte mir dann ab Bartholomä stark abfallende Steigwerte. Ich habe noch den Test gemacht, ob's trotzdem iregndwie bis Albstadt geht, aber 16 km vorher abgedreht, da die Umrundung unrealistisch war und die ED-R davor noch aktiv waren. Leider war das Wetter auf dem Rückweg schlagartig von unten abgeschnitten, und der Rest war Solofliegerei..... Bilder unter FlickR: https://www.flickr.com/search/?sort=date-taken-desc&safe_search=1&tags=01082019&user_id=11097435%40N07&view_all=1

.

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Rent a Glider
aerokurier
WINTER Instruments
ILEC
Cobra Trailer
FLARM
Bürklin
Air Avionics
Peter H. Braasch
Alexander Schleicher
LANGE Aviation GmbH
M+D Flugzeugbau
TQ Avionics
binder
Bitterwasser
Clouddancers
TopMeteo
Tost
Jonker Sailplanes
Deutscher Wetterdienst
LXNAV
Fliegerstrom
navITer
Siebert
IMI Gliding
DG Flugzeugbau
FLIGHT TEAM
HPH
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Segelflugschule Wasserkuppe